ab 25€ versandkostenfrei*
Fenske, Sabine
Sabine Fenske, 1969 geboren, wurde früh von der Talentförderung der DDR entdeckt und an der „Spezialschule für Musikerziehung Georg Friedrich Händel“ eingeschult. Dort war sie Sängerin im Rundfunkkinderchor Berlin. Studium an der renommierten Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, erst Chor- und dann Orchesterdirigieren.
Neben der Leitung und dem Korrepetieren von Chören gibt sie Liederabende (am Klavier), spielt Tasteninstrumente (Klavier, Cembalo, Orgel, Celesta) in Konzerten z. B. des Symphonischen Orchesters Berlin oder der Chöre, mit denen sie arbeitet, singt solistisch und arrangiert, instrumentiert und bearbeitet Lieder und Stücke vor allem für den Berliner Mozart-Chor. 
In Chorleiterseminaren und Dirigentenforen ist sie eine gefragte Korrepetitorin.

Zum 100. Jubiläum des Berliner Mozart-Chores, den sie seit 1996 leitet, hat sie die Festschrift Von Weißensee nach Wilmersdorf herausgegeben.
Neu
Von Weißensee nach Wilmersdorf

100 Jahre Berliner Mozart-Chor

Als der Musikpädagoge Erich Steffen 1922 an einer Schule in Berlin-Weißensee einen Kinderchor gründete, tat er das in der Hoffnung, die Kinder „für alles Gute und Schöne empfänglich zu machen“ – in einer Zeit, die von Inflation und Warenknappheit geprägt und in der die Zukunft ungewiss war. Und so sangen sie. 2022 singen sie noch immer. Der älteste konfessionslose gemischte Kinder- und Jugendchor Berlins, Deutschlands, womöglich Europas wird 100 Jahre alt. Das ist seine Geschichte.

25,00 €*